» » Email einer lieben Patientenbesitzerin

Email einer lieben Patientenbesitzerin

eingetragen in: Haustier | 0

Sammy_Quadrat_300dpi

Gestern erreichte uns diese Email einer lieben Patientenbesitzerin

Das Problem

„Sammy hatte wochenlang nach dem Tod seines Kumpels, morgens Galle erbrochen. Er war überhaupt nicht mehr mein Hund, war sehr traurig, anhänglich, zog sich oft zurück und hatte an fast nichts mehr Spaß und leckte sich die Pfoten. Ich bin dann zum Tierarzt, dort hatten wir eine Blutentnahme gemacht, wo allerdings nichts festgestellt wurde. Daraufhin wurde Sammy dann auf eine Magenentzündung mit Tabletten behandelt. Anfangs wurde es besser und sobald ich die Tabletten aber abgesetzt habe, hat er wieder morgens wieder gebrochen. Die Aussage mit der Magenentzündung konnte ich nicht so genau glauben, da er sonst halbwegs normal gefressen hatte. Der Arzt meinte dann auch irgendwann, das es wahrscheinlich psychisch bedingt ist.“

Die Lösung

„Dann habe ich Kontakt mit lets-balance aufgenommen und Sammys Haare wurden analysiert. Es stellte sich heraus, dass er sehr starke Probleme mit der Psyche hat, daraufhin wurde er mit der Lösung behandelt und schon nach kurzer Zeit merkte ich Besserung, dies hielt auch Monate an, dann hatte er einen Rückfall, da unser Pflegehund wieder weg war. Sammy wurde wieder behandelt, wieder Besserung und seitdem geht es ihm sehr gut und wir mussten keine Behandlung mehr machen.“

Wir freuen uns über diese Erfolgsnachricht

Weiterhin alles Gute, kleiner Sammy!

Bitte hinterlasse eine Antwort